Hoffenheim-Manager Rosen: Einstimmig weiter mit Hoeneß

06.05.2021 Die TSG 1899 Hoffenheim hat Chefcoach Sebastian Hoeneß nach einer ebenso schwierigen wie enttäuschenden Runde das Vertrauen ausgesprochen.

Sebastian Hoeneß bleibt Trainer bei der TSG 1899 Hoffenheim. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Die Ausrichtung, mit welchem Trainer wir in die neue Saison gehen, ist völlig klar und in der Clubführung einstimmig entschieden: mit Sebastian Hoeneß», sagte Sportchef Alexander Rosen im Interview der «Rhein-Neckar-Zeitung». «Er ist durch die vielen Krisen, die es zu managen galt, stabil durchgegangen, kommuniziert super mit den Jungs, hat eine Idee, die man gerade zuletzt gegen Gladbach und Freiburg gesehen hat.»

Die Kraichgauer belegen derzeit in der Fußball-Bundesliga nur den elften Platz und werden die Teilnahme am internationalen Geschäft diesmal verpassen. Hoeneß hatte in seiner Premieren-Spielzeit im Oberhaus immer wieder mit Verletzungsproblemen und Corona-Fällen im Kader zu kämpfen. Dass von den 18 Bundesliga-Clubs zum Saisonende voraussichtlich 14 einen anderen Chefcoach als am 1. Juli 2020 haben werden, ist laut Rosen «eigentlich ein Wahnsinn».

Zur Personalplanung für die neue Spielzeit sagte der 42 Jahre alte Manager: «Ansonsten werden wir eher versuchen, für die kommende Saison ohne internationale Spiele den Kader erst einmal geschickt zu verschlanken.» Weiter offen ist die Zukunft der vertraglich noch gebundenen, aber auf dem Fußballmarkt begehrten Andrej Kramaric und Florian Grillitsch.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News