Heidenheims Trainer Schmidt hält Saisonabbruch für möglich

16.03.2021 Trainer Frank Schmidt vom 1. FC Heidenheim hat einen Saisonabbruch in der 2. Fußball-Bundesliga wegen der zunehmenden Zahl an Corona-Fällen nicht ausgeschlossen.

Frank Schmidt hält einen Abbruch der 2. Liga für nicht ausgeschlossen. Foto: Timm Schamberger/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wenn man die letzten Ereignisse nimmt, dann könnte es mit dem Spielplan eng werden», sagt der 47-Jährige im Podcast des «Hamburger Abendblatts». Keiner könne garantieren, dass es die letzten Fälle gewesen seien. «Wir sind froh, dass wir jetzt 39 Punkte haben und damit Planungssicherheit für die kommende Saison. Man weiß nicht, was bis zum Ende der Saison noch alles passieren kann.»

Wegen positiver Corona-Tests bei Holstein Kiel war die Heimpartie der Heidenheimer gegen die Norddeutschen am vergangenen Freitag kurzfristig abgesagt worden. Mannschaft und Betreuerstab der Kieler befinden sich in Quarantäne.

Auch das Spiel des FCH am Samstag beim Tabellenzweiten Hamburger SV ist gefährdet, nach dem sich am Dienstag ein Corona-Verdachtsfall beim HSV bestätigt hat. Das zuständige Gesundheitsamt in der Hansestadt muss nun entscheiden, ob nur der betroffene Spieler oder die gesamte Mannschaft in Quarantäne muss.

Auch die Mannschaft von Hannover 96 ist aktuell in Quarantäne. Jahn Regensburg hat gerade die Zwangs-Auszeit beendet und bestreitet am Mittwoch (18.30 Uhr) gegen die SpVgg Greuther Fürth sein erstes von zwei Nachholspielen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News