Asamoah fordert beim FC Schalke 04 «Demut»

21.06.2021 Der ehemalige Nationalspieler Gerald Asamoah erwartet nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga die richtige Einstellung bei den Profis des FC Schalke 04.

Fordert Demut vor der 2. Liga: Gerald Asamoah. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa-Pool/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Unser Trainer hat es neulich anschaulich beschrieben, als er der Mannschaft sagte: Spätestens, wenn du in der Kabine sitzt und von draußen der Bratwurstgeruch reinströmt, weißt du, was los ist. Wir werden nicht mehr überall auf einem Rasenteppich spielen. Wir müssen die 2. Liga annehmen», sagte der Leiter der Lizenzspielerabteilung dem «Kicker». «Ganz wichtig dabei ist eines: Demut.»

Profivertrag für Idrizi

Indes hat Blendi Idrizi nach seinen beachtlichen Leistung im Bundesliga-Endspurt einen Lizenzspielervertrag über zwei Jahre unterzeichnet. Der 23 Jahre Offensivspieler war im Januar 2020 von Fortuna Köln in die Schalker U23 gewechselt. In der Endphase der letzten Saison kam er zu drei Bundesliga-Einsätzen und erzielte ein Tor. Daraufhin gab er auch sein Debüt für die Nationalmannschaft des Kosovo.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News