Rückschlag für Liverpool - Tabellenführer Man City siegt

03.02.2021 Titelverteidiger FC Liverpool hat in der englischen Fußball-Meisterschaft erneut wertvolle Punkte eingebüßt. Das Team von Trainer Jürgen Klopp verlor sein Heimspiel gegen Außenseiter Brighton & Hove Albion 0:1 (0:0).

Raheem Sterling (2.v.r) von Manchester City erzielt das Tor zum 2:0 beim FC Burnley. Foto: Alex Pantling/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Liverpool (dpa) - Titelverteidiger FC Liverpool hat in der englischen Fußball-Meisterschaft erneut wertvolle Punkte eingebüßt. Das Team von Trainer Jürgen Klopp verlor sein Heimspiel gegen Außenseiter Brighton & Hove Albion 0:1 (0:0).

Liverpool liegt als Tabellen-Vierter nun sieben Punkte hinter Spitzenreiter Manchester City. Steven Alzate sorgte mit seinem Treffer in der 56. Minute dafür, dass sich die Gäste mit dem deutschen Profi Pascal Groß in der Premier League auf den 15. Platz verbesserten und Liverpools jüngsten Aufwärtstrend stoppten.

Manchester City hatte zuvor die Tabellenführung gefestigt. Das Team von Trainer Pep Guardiola gewann ohne Mühe mit 2:0 (2:0) beim FC Burnley. Gabriel Jesus (3. Minute) und Raheem Sterling (38.) nach Vorlage des formstarken deutschen Nationalspielers Ilkay Gündogan sorgten im Stadion Turf Moor für den ungefährdeten Sieg. Ein vermeintliches drittes Tor von Riyad Mahrez nach 57 Minuten zählte nach Entscheidung des Videoschiedsrichters nicht, weil sich Mahrez zuvor im Abseits befunden hatte.

Damit hat Man City wettbewerbsübergreifend die letzten 13 Spiele gewonnen. Guardiolas Mannschaft hat nach 21 Spielen 47 Punkte und damit drei mehr als der Tabellenzweite Manchester United (44). Der Lokalrivale hat allerdings ein Spiel mehr absolviert als City.

Mit 42 Zählern mischt auch Leicester City weiter im Rennen um die englische Meisterschaft mit. Die Foxes siegten dank Kelechi Iheanacho (17.) und James Justin (44.) beim FC Fulham mit 2:0 (2:0) und vergrößerten damit die Abstiegssorgen der Londoner.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News