Olympiasieger Mo Farah schafft Tokio-Norm nicht

06.06.2021 Der britische Laufstar Mo Farah hat beim 10.000-Meter-Europacup in Birmingham die Norm für die Olympischen Spiele in Tokio nicht unterbieten können. In 27:50,64 Minuten kam er am Samstag nur als Achter ins Ziel.

Mo Farah hat die Olympia-Norm über die 10.000 Meter für Tokio verpasst. Foto: Kristof Van Accom/BELGA/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für den 38 Jahre alten vierfachen Olympiasieger was es das erste Bahnrennen über eine olympische Distanz seit 2017 und die erste Niederlage in einem 10.000-Meter-Rennen seit der WM 2011 im Daegu/Südkorea. Noch hat er knapp drei Wochen Zeit, um sich für seine vierten Spiele zu qualifizieren. Sogar schneller als Mo Farah war der Wattenscheider Nils Voigt, der mit Bestzeit von 27:49,04 Minuten Vierter wurde.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News