NHL: Sturm trifft, Stützle und Draisaitl als Vorbereiter

18.04.2021 Die Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl und Dominik Kahun liegen mit den Edmonton Oilers auf Playoff-Kurs in der nordamerikanischen Profiliga NHL.

Die Edmonton Oilers um Leon Draisaitl (r) gewannen in Winnipeg. Foto: John Woods/The Canadian Press/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Durch den 3:0-Erfolg bei den Winnipeg Jets schoben sich die Oilers bis auf drei Punkte an den direkten Konkurrenten heran. Mit 54 Zählern ist Edmonton auf dem dritten Platz in der kanadischen North-Division. Die besten vier Mannschaften jeder Division qualifizieren sich für die Endrunde.

Draisaitl bereitete sowohl das 2:0 als auch das 3:0 vor. Insgesamt hat er nun 41 Assists auf seinem Konto. Sturmkollege Kahun schoss einmal auf das Tor.

Als Vorlagengeber glänzte auch NHL-Neuling Tim Stützle. Der 19-Jährige legte beim 4:0 der Ottawa Senators bei den Montreal Canadiens den ersten Treffer auf. Die Senators sind aber weiterhin auf dem letzten Rang im Norden.

Besser sieht es für die Minnesota Wild und Nico Sturm aus. Sie sind Dritter in der West-Division und schlugen die San Jose Sharks mit 5:2. Während Sturm den fünften Treffer der Hausherren erzielte, absolvierte Sharks-Routinier Patrick Marleau sein 1767. Spiel in der besten Liga der Welt. Dadurch ist er mit Rekordmann Gordie Howe gleichgezogen.

Eine Niederlage kassierten Tobias Rieders Buffalo Sabres. Beim 2:3 gegen die Pittsburgh Penguins blieb der 28-Jährige ohne Torschuss. Torhüter Thomas Greiss kam beim 0:4 der Detroit Red Wings gegen die Chicago Blackhawks nicht zum Einsatz.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News