Ringerin Wendle holt EM-Bronze - Kudla und Co. hoffen noch

23.04.2021 Ringerin Annika Wendle hat bei der Europameisterschaft in Warschau die Bronzemedaille gewonnen. Die 23-Jährige besiegte in ihrem kleinen Finale in der Gewichtsklasse bis 53 Kilogramm die Ukrainerin Mariia Wynnyk und wiederholte so ihren Erfolg aus dem Vorjahr.

Ringerin Annika Wendle gewann bei der Europameisterschaft in Warschau die Bronzemedaille. Foto: Kadir Caliskan/Kadir Caliskan © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Es ist die zweite Medaille für den Deutschen Ringer-Bund (DRB) bei den Titelkämpfen in Polen. Am Donnerstag war schon Ex-Weltmeisterin Aline Rotter-Focken in der 76-Kilogramm-Klasse Dritte geworden. Maria Selmaier (72 kg) verlor ihren Bronze-Kampf am Freitag gegen Dalma Caneva aus Italien.

Am Samstag haben gleich vier weitere deutsche Ringer die Chance auf Bronze. Der Olympia-Dritte Denis Kudla unterlag im Halbfinale der Klasse bis 87 Kilogramm am Freitag dem Serben Zurabi Datunashvili und steht damit genauso in einem der kleinen Finals wie seine Griechisch-Römisch-Teamkollegen Michael Widmayer (77 kg) und Eduard Popp (130 kg).

Widmayer verlor in der Vorschlussrunde gegen den amtierenden Weltmeister Tamas Lörincz aus Ungarn, Popp gegen den mehrfachen Welt- und Europameister Riza Kayaalp aus der Türkei. Auch Fabian Schmitt (55 kg) darf in der Hoffnungsrunde nochmal ran und könnte über diese noch einen Platz auf dem Podium ergattern.

Zudem greift am Samstag der deutsche Top-Athlet und dreimalige Weltmeister Frank Stäbler ins Geschehen ein - er gehört zu den Favoriten im 72-Kilo-Limit. Die Medaillenkämpfe in dieser Gewichtsklasse werden erst am Sonntag ausgetragen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News