Draisaitl trifft bei Oilers-Sieg gegen Winnipeg Jets

29.04.2021 Die Edmonton Oilers um die deutschen Nationalspieler Leon Draisaitl und Dominik Kahun haben Rang zwei ihrer NHL-Division mit einem Sieg gegen die Winnipeg Jets abgesichert.

Leon Draisaitl (l) traf beim Oilers-Sieg gegen die Winnipeg Jets. Foto: John Woods/The Canadian Press/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Durch das 3:1 haben die Oilers nun drei Punkte Vorsprung auf die Jets und zudem zwei Spiele weniger absolviert. Draisaitl erzielte Sekunden vor Schluss sein 24. Saisontor und den Endstand, als er den Puck nach einem Sprint nur noch ins leere Tor schieben musste.

Spitzenreiter Toronto Maple Leafs sicherte sich als erste Mannschaft aus der Kanada-Division die Playoff-Teilnahme durch einen Sieg gegen die Montreal Canadiens. Auch die Ottawa Senators um Tim Stützle hatten einen siegreichen Abend und bezwangen die Vancouver Canucks 6:3. Stützle blieb ohne Torbeteiligung, bei den Canucks kam Nationalspieler Marc Michaelis nicht zum Einsatz.

Die Minnesota Wild um den Augsburger Nico Sturm kassierten dagegen ein 3:4 gegen die St. Louis Blues. Die Mannschaft ist bereits sicher in den Playoffs dabei, konnte so aber aus dem dritten Patzer in Serie der Colorado Avalanche kein Kapital schlagen. Weiterhin ohne Nationaltorwart Philipp Grubauer, der nach seiner Zeit auf der Corona-Liste der NHL noch nicht wieder gespielt hat, gab es für die Avalanche ein 2:5 gegen Tabellenführer Vegas Golden Knights.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News