Ex-Nowitzki-Trainer jetzt Chefcoach bei den Indiana Pacers

25.06.2021 Rick Carlisle ist erst vor einigen Wochen als Cheftrainer der Dallas Mavericks zurückgetreten. Doch der langjährige NBA-Trainer hat bereits einen neuen Job.

Rick Carlisle, damals Cheftrainer der Dallas Mavericks, gestikuliert nach einer Schiedsrichterentscheidung. Foto: Kathy Willens/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der langjährige NBA-Trainer von Dirk Nowitzki, Rick Carlisle, arbeitet zukünftig für die Indiana Pacers. Angaben zur Vertragslaufzeit machte das Basketball-Team aus Indianapolis in der offiziellen Mitteilung keine.

Carlisle war erst in der vergangenen Woche als Cheftrainer der Dallas Mavericks zurückgetreten. Dort hatte er von 2008 bis zu dessen Karriereende nach der Saison 2019 auch Nowitzki betreut. Zusammen hatten sie 2011 die einzige Meisterschaft für Dallas gewonnen.

Carlisle ist eine von 14 Personen, die das Kunststück schafften, als Spieler und Trainer die NBA-Meisterschaft zu gewinnen. Mit den Boston Celtics gewann er als Profi 1986 den goldenen Pokal. Als Cheftrainer arbeitete er vor seiner Zeit in Dallas bereits bei den Detroit Pistons.

Kidd als Nachfolger?

Die Dallas Mavericks stehen US-Medienberichten zufolge kurz vor der Verpflichtung von Dirk Nowitzkis ehemaligem Teamkollegen Jason Kidd als Cheftrainer für die kommende Saison. Der 48-Jährige soll in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die Nachfolge von Carlisle antreten.

Kidd war zuletzt Assistenzcoach bei den Los Angeles Lakers. Gemeinsam mit dem deutschen Superstar Nowitzki gewann der zweimalige Olympiasieger 2011 mit den Mavericks die NBA-Meisterschaft.

Die Aufgaben des ebenfalls zurückgetretenen General Manager Donnie Nelson soll der langjährige Nike-Manager Nico Harrison übernehmen. Nowitzki (43) war erst in der vergangenen Woche zwei Jahre nach dem Karriereende in beratender Funktion zu den Mavericks zurückgekehrt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News