Tennisspielerin Friedsam in Tokio ausgeschieden

26.07.2021 Fünf Jahre nach dem Silbermedaillengewinn von Angelique Kerber hat keine deutsche Tennisspielerin bei den Olympischen Spielen in Tokio den Einzug ins Achtelfinale geschafft.

Anna-Lena Friedsam ist in Tokio an Anastasia Pawljutschenkowa gescheitert. Foto: Michael Kappeler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nachrückerin Anna-Lena Friedsam schied in Tokio als letzte deutsche Teilnehmerin mit einem 1:6, 1:6 gegen die russische French-Open-Finalistin Anastasia Pawljutschenkowa aus. Die 27-Jährige aus Andernach hatte als Einzige aus dem deutschen Damen-Trio den Einzug in die zweite Runde geschafft. Sie blieb dort bei angenehmeren Temperaturen als in den ersten Olympia-Tagen in nur 54 Minuten gegen die Weltranglisten-18. chancenlos.

2016 war Kerber bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ins Endspiel eingezogen, für Tokio hatte die Wimbledon-Halbfinalistin verletzungsbedingt abgesagt. Auch in der Doppel-Konkurrenz sind nach dem Erstrunden-Ausscheiden für Friedsam/Laura Siegemund keine Deutschen mehr dabei. Die Medaillen-Hoffnungen ruhen bei den Herren insbesondere auf dem Spitzenspieler Alexander Zverev.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News