Ex-US-Open-Sieger Cilic siegt in Stuttgart

13.06.2021 Mit dem ersten Titelgewinn seit drei Jahren hat sich Tennis-Routinier Marin Cilic in Stuttgart erfolgreich auf Wimbledon eingestimmt.

Marin Cilic holte sich in Stuttgart seinen insgesamt 19. Turniersieg auf der Tour. Foto: Marijan Murat/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zwei Wochen vor dem Beginn des Grand-Slam-Klassikers gewann der einstige US-Open-Sieger und Wimbledon-Finalist das Stuttgarter Endspiel verdient mit 7:6 (7:2), 6:3 gegen Felix Auger-Aliassime. Der ungesetzte Kroate feierte damit zum Auftakt der Rasen-Saison seinen 19. Turniersieg und verhinderte die Premiere des jungen Kanadiers, der auch 2019 das Stuttgarter Finale verloren hatte. Für seinen Erfolg erhielt Cilic ein Preisgeld von 53.280 Euro und ein Auto.

Vor rund 350 Zuschauern zeigten beide Finalisten anfangs Unsicherheiten bei ihren Aufschlagspielen. Der 1,98 Meter große Cilic war näher dran, sich einen Vorteil zu verschaffen, münzte aber erst die neunte Breakchance zur ersten Führung und 6:5 um.

Dennoch entschied der aufschlagstarke US-Open-Sieger von 2014 und Wimbledon-Finalist von 2017 den ersten Satz erst im Tiebreak für sich, weil auch er anschließend erstmals seinen Aufschlag verlor. Allein der erste Satz dauerte 74 Minuten. Die Vorentscheidung zu Gunsten des früheren Top-Ten-Spielers Cilic fiel dann mit seinem Break zum 5:3 im zweiten Satz.

Der Weltranglisten-21. Auger-Aliassime bleibt damit auch nach seinem achten Finale ohne Titel. Alle fünf deutschen Teilnehmer waren in der ersten Runde oder im Achtelfinale des mit 618.735 Euro dotierten Turniers ausgeschieden. Ab Montag geht es im westfälischen Halle mit einem hochklassiger besetzten Rasenturnier in Deutschland weiter.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News