Mitfavoritin Sabalenka mit Mühe in dritte Runde

30.06.2021 Mitfavoritin Aryna Sabalenka aus Belarus ist mit einem mühsamen Erfolg in die dritte Runde des Tennis-Turniers in Wimbledon eingezogen.

Hatte mit dem Einzug in die dritte Runde Probleme: Aryna Sabalenka in Aktion. Foto: Alastair Grant/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die an Nummer zwei gesetzte 23-Jährige setzte sich in London nach verlorenem ersten Satz noch mit 4:6, 6:3, 6:3 gegen die britische Außenseiterin Katie Boulter durch.

Die an Nummer drei gesetzte Ukrainerin Jelina Switolina hatte bei ihrem um einen Tag verspäteten Auftaktmatch ebenfalls Probleme. Switolina gewann aber beim 6:3, 2:6, 6:3 gegen die Belgierin Alison Van Uytvanck ebenfalls.

Die ehemalige US-Open-Siegerin Bianca Andreescu aus Kanada verlor ihr Erstrundenspiel gegen die Französin Alizé Cornet dagegen deutlich mit 2:6, 1:6. Andreescu war bei dem auf Rasen ausgetragenen Grand-Slam-Turnier an Nummer fünf gesetzt. Anschließend unterlag in der zweiten Runde auch die an Nummer vier gesetzte frühere Australian-Open-Siegerin Sofia Kenin mit 2:6, 4:6 in einem US-Duell gegen Madison Brengle.

Ebenfalls schon nicht mehr dabei sind die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien und die langjährige Weltranglisten-Erste Serena Williams. Die Amerikanerin verletzte sich am Dienstag in ihrem Auftaktmatch. Ihren Start abgesagt hatten die Weltranglisten-Zweite Naomi Osaka aus Japan und die verletzte Simona Halep. Die Rumänin gewann 2019 die bislang letzte Wimbledon-Auflage.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News