Nach Tour-Sturz: Polizei nimmt Zuschauerin in Gewahrsam

30.06.2021 Die für den schweren Massensturz auf der ersten Tour-de-France-Etappe verantwortliche Zuschauerin ist von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. Das berichtete die Nachrichtenagentur AFP. Ihr wird vorsätzliche Gefährdung der öffentlichen Sicherheit vorgeworfen.

Auf der ersten Tour-Etappe kam es wegen des Pappschilds einer Frau zu einem Massensturz. Foto: Pool Anne-Christine Poujoulat/BELGA/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei der Frau handelt es sich demnach um eine Französin. Die Frau hatte am Samstag ein Pappschild auf die Straße gehalten und damit den viermaligen Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin zu Fall gebracht. Daraufhin waren Dutzende Fahrer gestürzt. Zunächst hatte es Spekulationen gegeben, dass es sich wegen der Aufschrift auf dem Schild («Allez Opi-Omi») um eine Deutsche handelt.

Nach dem Vorfall hatte sich die Zuschauerin vom Ort des Geschehens entfernt. Die Polizei bat daraufhin um Zeugenaussagen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News