Sicherheitshinweise

Mit dem Netpass bietet Arcor Ihnen die Möglichkeit, Geheimzahlen, Pins und Passwörter aller Art zentral zu verwalten. Alles, was Sie hierzu benötigen, ist eine Registrierung bei Arcor. Durch die Verwendung des Security-Codes können Sie sich bei der Netpass-Anmeldung eindeutig identifizieren und bleiben völlig anonym - genau so, wie Ihre Passwörter auch. Um einen hinreichenden Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten haben wir folgende Sicherheitsvorkehrungen getroffen:

  • Ihre Einträge werden im Netpass verschlüsselt gespeichert. Die Verschlüsselung erfolgt über anerkannte Verfahren wie MD5 und Blowfish. Die Schlüsselstärke beträgt jeweils 128 Bit.
  • Die Verbindung zwischen Ihrem Webbrowser und dem Netpass ist verschlüsselt. Die über das SSL-Protokoll gesicherte Verbindung erkennen Sie am gelben Schloss-Symbol in der Statuszeile Ihres Browsers.
  • Eine direkte Zuordnung Ihrer Passwörter zu dem Arcor Benutzerkonto oder anderen realen Kontoinformationen findet nicht statt.

Sicherheitshinweis: Da eine Kette bekanntlich nur so stark ist wie Ihr schwächstes Glied, sollten auch Sie bei der Nutzung des Netpass keine Risiken eingehen. Wir empfehlen Ihnen daher folgende Punkte zu beachten:

  • Der Security-Code sollte aus mindestens 6 Zeichen bestehen (Buchstaben, Zahlen oder Sonderzeichen).
  • Verwenden Sie keine Begriffe die in Wörterbüchern vorkommen.
  • Merken Sie sich Ihren Security-Code gut - Sollten Sie ihn vergessen, ist damit der Zugriff auf Ihre anonymen und verschlüsselten Daten für immer verloren! Auch für Arcor besteht keine Möglichkeit, den Code für Ihre Daten zu regenerieren.
  • Speichern Sie den Security-Code niemals auf Ihrer Festplatte.
  • Geben Sie Ihren Security-Code niemanden preis - sollten Sie den Verdacht haben, dass jemand davon Kenntnis erlangt haben könnte, ändern Sie Ihren Security-Code bitte umgehend.
  • Unter Umständen legt Ihr Webbrowser Seiten (temporäre Internet-Dateien) in einem Zwischenspeicher (genannt "Cache"); ab. Diese Seiten können sensible Daten enthalten. Aus diesem Grund sollten Sie grundsätzlich den Cache regelmäßig löschen, sofern Ihr Rechner von mehreren Personen genutzt wird. Wenn Sie einen Internet Explorer verwenden, sollten Sie zusätzlich die Option "Verschlüsselte Seiten nicht auf der Festplatte speichern" einschalten. Sie finden diese Option unter "Extras -> Internetoptionen -> Erweitert -> Sicherheit".
  • Denken Sie bitte auch daran, sich nach der Nutzung aus Ihren Netpass abzumelden (Logout) und den Browser zu schließen. Nur so können Sie mit Sicherheit auschließen, dass andere Personen die von Ihnen begonnen Netpass-Sitzung nicht einfach weiterführen können.
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Schon öfter soll es Meinungsverschiedenheiten zwischen Pep Guardiola (l) und Teamarzt Müller-Wohlfahrt gegeben haben. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Pep und ?der Doc? ? Bayern-Theater, das keiner braucht!

Die Porto-Pleite des FC Bayern in der Champions League ? sie passte irgendwie zu dieser turbulenten Woche im deutschen Fußball. Beim Rekordmeister ...  mehr
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Direkt vom Sofa in die Online-Videothek: Mit einem internetfähigen Fernseher kann man Filme im Netz ausleihen © dpa infocom / Andrea Warnecke
 

Wie Online unsere Fernseh-Gewohnheiten durcheinander wirbelt

Bewegte Bilder waren über Jahrzehnte Sache des Fernsehens und des Kinos. Doch inzwischen ist jeder, der ein Smartphone hat, potenziell eine ...  mehr
 
 

Arcor Video-Tipp

 
Nach nur einer Minute: Kim Kardashians Buch ausverkauft
 

Nach nur einer Minute: Kim Kardashians Buch ausverkauft

Kim Kardashian veröffentlichte nun eine limitierte Ausgabe ihres Foto-Buchs 'Selfish'. Die 500 Bücher waren in weniger als einer Minute ausverkauft, ...  mehr