Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Die besten 30 deutschen Serien dieses Jahrhunderts

07.04.2020 - Deutsche Serienkost ist nicht erst seit kurzem erfolgreich auf dem Serienmarkt vertreten. Das zeigt unsere Auswahl an 30 preisgekrönten und außergewöhnlichen deutschen Serien aus zwei Jahrzehnten.

  • 
		Beliebt und prämiert: Die besten deutschen Serien des 21.

    Beliebt und prämiert: Die besten deutschen Serien des 21. Jahrhunderts.

Sie sind zum Glück nicht mehr das, was sie mal waren. Spätestens als mit "Berlin, Berlin" zum ersten mal eine deutsche Serie den International Emmy Award gewann, war ihr Heimatfilm-Image abgestreift. 2010 folgte der nächste internationale Coup: Die Comedy-Serie "Danni Lowinski" wurde als erste deutsche Serie an einen Sender in die USA verkauft.

 

Seitdem sind mehrere Anbieter, wie z. B. die Streamingdienste Amazon und Netflix, für deutsche Serienkost hinzugekommen. Und auch hier gibt der Erfolg den Machern Recht: Die deutsche Netflix-Produktion "How to Sell Drugs Online (Fast)" hat es auf Platz 5 der meistgesehenen Netflix-Serien 2019 geschafft.

Bei so viel internationalen Erfolgen, haben wir geschaut, welche 30 deutschen Serien und Miniserien in den letzten zwei Jahrzehnte mit Auszeichnungen und Zuschauererfolgen überhäuft wurden. Zudem zeigen wir, welcher Streamingdienst die Serien im Abo anbietet.

Die Top 30 Serien aus Deutschland und wo man sie streamen kann
  • "Das Boot"

Am 24. April, um 20.15 Uhr, geht bei Sky 1 "Das Boot - Staffel 2" wieder auf Tauchfahrt. Die vielfach ausgezeichnete Antikriegsserie um eine deutsche U-Boot-Besatzung, war noch vor der Ausstrahlung ein Exportschlager. Die erste Staffel lief bereits erfolgreich im ZDF. Wann Staffel 2 im Free-TV gezeigt wird, steht noch nicht fest.

 

  • "Babylon Berlin"

"Babylon Berlin" ist die bisher teuerste deutsche Serienproduktion. Die Geschichte um Kommissar Gereon Rath im Berlin der Zwanziger Jahre wurde vielfach preisgekrönt. Hauptdarsteller Volker Bruch erhielt  für diese Rolle die GOLDENE KAMERA 2018. Im Herbst 2020 zeigt Das Erste die 3. Staffel.

  • Deutschland 83 und Deutschland 86

2016 mit der GOLDENEN KAMERA ausgezeichnet, begeistert die Spionagegeschichte aus der Zeit des Kalten Krieges weltweit. "Deutschland 83" ist die erste Serie, die in die USA verkauft wurde, bevor sie in Deutschland gezeigt wurde. Mit "Deutschland 89" zeigt Amazon Prime Video die 3. Staffel noch 2020.

 

  • Der Pass

 

Ein deutsch-österreichisches Ermittler-Duo jagt einen Serienkiller in den Alpen: "Der Pass" setzt neue Maßstäbe, daher ging die GOLDENEN KAMERA 2019 an das Team der Krimiserie. Die Dreharbeiten zur 2. Staffel sind noch nicht beendet.

  • 4 Blocks

 

In "4 Blocks" hält ein krimineller Araber-Clan Berlin mit Drogengeschäften und Schutzgelderpressung in Schach. Dafür gab es die GOLDENE KAMERA 2018 und zahlreiche weitere Auszeichnungen.

 

  • Bad Banks

In der vielfach preisgekrönten Thrillerserie "Bad Banks" stellt sich die junge Investmentbankerin Jana Liekam (Paula Beer) den dunklen Seiten der Finanzwelt. Bisher zeigte das ZDF 2 Staffeln.

  • Dark

Die erste deutsche Netflix-Produktion "Dark" verbindet geschickt das Verschwinden eines kleinen Jungen mit übernatürlichen Kräften, was zu Zeitreisen ins Jahr 1986 führt. Erstmals ging der Grimme-Preis 2018 an die Serie eines Streamingdienstanbieters. Eine dritte Staffel wurde von Netflix bestätigt - danach ist Schluss.

 

  • How To Sell Drugs Online (Fast)

 

Schüler verkauft Drogen im Netz und verdient Millionen: Diese Netflix-Serie über einen realen Fall in Deutschland, geht inhaltlich und optisch neue Wege, was ihr den diesjährigen Grimme-Preis einbrachte. Eine zweite Staffel ist angekündigt.

 

  • Charité

Mit durchschnittlich 7,48 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 23,3 Prozent war "Charité" einer der TV-Hits des Jahres 2017. Die historische Krankenhausserie erzählt in bisher 2 Staffeln vom berühmtesten Krankenhaus der Welt. Die 3. Staffel "Charité" zeigt den Klinikalltag im Schatten der Berliner Mauer. Ein Ausstrahlungstermin im Ersten steht noch nicht fest.

 

 

  • Ku'damm

Die packende Familiensaga um die drei Schöllack-Schwestern kommt mit "Ku'damm 56" und "Ku'damm 59" bisher auf 2 Staffeln. Die Serie ist nicht nur in Deutschland preisgekrönt, sondern auch in mehr als 30 Ländern weltweit verkauft worden. Mit "Ku'damm 63" setzt das ZDF die Erfolgsgeschichte fort.

   

  • Beat

 

Mit "Beat" kam 2018 eine Thrillerserie über das Berliner Nachtleben heraus, die als erste Amazon-Serie im selben Jahr den Grimme-Preis erhielt. Eine zweite Staffel ist trotz des Erfolges bisher nicht geplant.

  • Skylines

Die Crime-Drama-Serie spielt in der Hip-Hop-Szene und in der Finanz- und Drogenwelt. Zum Hauptcast gehört GOLDENE KAMERA-Nachwuchspreisträger Edin Hasanovic. Die mit dem diesjährigen Grimme-Preis ausgezeichnete Serie wird nach einer Staffel nicht fortgesetzt.

  • Der Bergdoktor

Seit 2008 und in bisher 13 Staffeln kuriert Bergdoktor Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) im idyllischen Ellmau am Wilden Kaiser schwierige Krankheitsfälle, teilweise verbunden mit dramatischen und gefährlichen Rettungsaktionen im Gebirge. 2019 gewann "Der Bergdoktor" die Publikumswahl der GOLDENEN KAMERA.

  • Pastewka

Von 2005 bis 2014 bei Sat.1, dann, ab Staffel 8 und nach vier Jahren Pause, bei Amazon Prime: Egal wo die preisgekrönte Serie "Pastewka" lief, sie war erfolgreich. Doch nach 10 Staffeln, in denen sich Bastian Pastewka selbst spielt - zumindest eine egozentrische, vom Pech verfolgte Version davon - wird das Finale bei Amazon Prime 2020 zu sehen sein.

  • jerks.

Drei mal gewann die erste von maxdome produzierte Serie den Deutschen Comedypreis, 2019 gab's den Deutschen Fernsehpreis. Die zwei Freunde Christian Ulmen und Fahri Yardim spielen sich in "jerks." selbst und schlittern von einer grotesken Alltagssituation in die nächste. Eine 4. Staffel ist in Planung.

  • Der Lehrer

Vielfach preisgekrönte Comedy-Serie um Lehrer Stefan Vollmer (Hendrik Duryn), der seinen Schülern auf ganz eigene Weise mit ihren Problemen weiterhilft und mit seinen eigenen Eskapaden zurechtzukommen versucht. Die achte Staffel der 2009 gestarteten Serie lief bis Anfang April 2020 erfolgreich bei RTL.

 

  • Im Angesicht des Verbrechens

Als ein Beispiel für "spannendes Kino im Fernsehen", galt die Krimiserie "Im Angesicht des Verbrechens" (2010). Entsprechend hagelte es Auszeichnungen für die Geschichte von zwei Polizisten, die in Berlin im Milieu der Mafia ermitteln.

  • Stromberg

 

Grimme-Preis, Bayerischer Fernsehpreis und vier mal den Deutschen Comedypreis erhielt Christoph Maria Herbst für seine Rolle als Bernd Stromberg. Als Bürotyrann in der fiktiven Kölner Capitol-Versicherung, Abteilung: Schadensregulierung M bis Z, amüsierte er von 2004 bis 2012 und in 5 Staffeln die TV-Zuschauer.

 

  • Der Tatortreiniger

Von 2011 bis 2018 räumte Schotty (Bjarne Mädel), das auf, was andere lieber nicht wegputzen möchten: Als Tatortreiniger wischte er Blut weg und entfernte Überreste - traf aber auch häufig auf sehr skurrile Typen. Die insgesamt 7 Staffeln wurden vielfach preisgekrönt.

  • Türkisch für Anfänger

 

In insgesamt 3 Staffeln ging es in der Grimmepreis-gekrönten ARD-Vorabendserie um die Multi-Kulti Patchwork-Familie Schneider-Öztürk. Josefine Preuß und Elyas M'Barek als deutsche Spießerin und türkischer Macho sorgten für Sternstunden von 2006 bis 2008.

  • Berlin, Berlin

Die u. a. mit dem International Emmy Award 2004 ausgezeichnete ARD-Vorabendserie erzählt von Landei Lolle (Felicitas Woll), die nach Berlin zieht, um Comiczeichnerin zu werden - aber auch, um eine alte Liebe zu vergessen und Neue zu finden. Der Kinofilm sollte am 19. März starten, wurde aber auf unbestimmte Zeit wegen der Corona-Krise verschoben.

 

  • Weissensee

Vier Staffeln lang, von 2010 bis 2018, erzählte die ARD-Serie die Geschichte des zerstrittenen Ostberliner Kupfer-Clans. Im Mittelpunkt stehen die verfeindeten Brüder Falk, gespielt von Jörg Hartmann, der 2016 für diese Rolle die GOLDENE KAMERA erhielt, und Martin Kupfer (Florian Lukas).

 

  • Club der roten Bänder

Mit der Dramedy landete Vox überraschend einen Riesenhit: Die ungewöhnliche TV-Serie um den Klinikalltag einer Gruppe schwerkranker Jugendlicher fesselte von 2015 bis 2017 ein Millionen-Publikum und wurde mit Auszeichnungen überhäuft. Nach 3 Staffeln gab es auch noch einen Kinofilm.

 

  • Kriminaldauerdienst - KDD

"Kriminaldauerdienst" - kurz KDD - nennt sich die Spezialeinheit, die im Mittelpunkt der gleichnamigen ZDF-Serie steht. Die drei Staffeln liefen von 2007 bis 2009 im TV und wurden in jedem dieser Jahre gleich mehrfach ausgezeichnet. Leider sind aktuell nur zwei Staffeln im Stream verfügbar:

  • Doctor’s Diary

 

Die RTL-Serie, in deren Mittelpunkt das chaotische Leben und die Lieben der Assistenzärztin Margarete "Gretchen" Haase steht, wurde nur so mit Preisen überhäuft. Dieser Erfolg führte zum Aus der Serie nach 3 Staffeln (2008-2011), da sich die Hauptdarsteller, allen voran Florian David Fitz und Diana Amft, vor Rollenangebote nicht retten konnten.

 

  • Der letzte Bulle

Mit coolen Sprüchen und 80er-Appeal machte Henning Baum von 2010 bis 2014 den "letzten Bullen" zum Publikumsliebling, was ihm 2011 den Bayerischen Fernsehpreis bescherte. Als beste Serie wurde der Sat.1-Hit u. a. mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

  • Danni Lowinski

Die Serie um die ungewöhnliche Rechtsanwältin in Köln, gespielt von Annette Frier, die in ihren Fällen "die kleinen Leute" vertritt, wurde 2010 in die USA verkauft, was damals als Novum gefeiert wurde - ins Programm des Senders CW hat sie es aber nie geschafft. Die 5 Staffeln liefen bei Sat.1 von 2010 bis 2014 und räumten unzählige Auszeichnungen ab.

 

  • Edel & Starck

 

Deutscher- und Bayerischer Fernsehpreis für die Serie um das Privatleben der beiden Berliner Rechtsanwälte Sandra Starck (Rebecca Immanuel) und Felix Edel (Christoph M. Ohrt), die als Dream-Team für ihre Klienten in ihrer Partnerschaftskanzlei arbeiten.  Die Serie umfasst 4 Staffeln und lief von 2002-2005 in Sat.1.

  • Abschnitt 40

Die Beamten der Polizeiwache Abschnitt 40 gingen bei RTL von 2001 bis 2006 auf Streife und kämpften gegen kleine und große Kriminelle. Drei Jahre hintereinander, 2003, 2004 und 2005, wurde die Krimiserie mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

 

  • Morgen hör ich auf

Bastian Pastewka begeistert in der ZDF-Miniserie als Jochen Lehmann, dessen Druckerei der Konkurs droht – da kommt er auf die Idee, falsche Fünfziger zu drucken. Das brachte dem Team die GOLDENE KAMERA 2017 als beste Miniserie ein.

Bildergalerie: Die besten deutschen Shows und Kultserien aus 50 Jahren Fernsehgeschichte

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren