Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ronald Zehrfeld und Felix Kramer "Warten auf'n Bus"

10.10.2019 - Neue achtteilige Serie über wahre Männerfreundschaft und jede Menge Gesprächsstoff an einer Bushaltestelle irgendwo in Brandenburg.

  • 
		"Warten auf'n Bus": Jördis Triebel (Kathrin), Ronald Zehrfeld (Hannes), Hund Maik, Felix Kramer (Ralle), Dirk Kummer (Regie), Falko Lachmund (Kamera) (v.l.) © rbb/Frédéric

    "Warten auf'n Bus": Jördis Triebel (Kathrin), Ronald Zehrfeld (Hannes), Hund Maik, Felix Kramer (Ralle), Dirk Kummer (Regie), Falko Lachmund (Kamera) (v.l.) © rbb/Frédéric Batier

Zu dörflichen Lieblingstreffplätzen gehört - vor allem unter Jugendlichen - die Bushaltestelle. Hannes (Ronald Zehrfeld) und sein Freund Ralf, genannt Ralle (Felix Kramer), wollen dieses Ritual auch mit Ende Vierzig nicht aufgeben und treffen sich weiterhin auf ein Plausch an der Endhalteschleife und warten auf den Bus.

 

Darum geht's in "Warten auf'n Bus"

Als sie noch jung waren war die Haltestelle "dit Tor zur Welt, die verdammte Schnittstelle zwischen Pampa und intelljentet Leben". Damals fuhren die beiden Freunde noch mit dem Bus zur Arbeit, in die Stadt oder sogar in den Urlaub. Inzwischen sind sie frühinvalide und langzeitarbeitslos. Zwar warten sie immer noch auf den Bus, aber einsteigen wollen sie nicht mehr. Doch hier können sie ganz für sich sein, offen und ehrlich über ihr Leben reden - und über alles andere.

Ihr Highlight: Wenn die struppig-schöne Busfahrerin Kathrin (Jördis Triebel) eine Zigarette lang Pause an der Endhalteschleife macht. Für Hannes und Ralle ist sie "oberste Liga. Nüscht für Sterbliche". Sie ist ihre letzte zuverlässige Verbindung in die Welt außerhalb der Dorfgemeinschaft. Denn sollten hier doch einmal Fremde aussteigen, dann sind sie nur im Bus versackt und wollen schnell wieder weg. Zum Glück ist für die Aussteiger auch noch der treu-doofe Hund Maik eine feste Größe in ihrem Leben.

2020 im TV

Gedreht wird die achtteilige regionale Serie noch bis zum 29. November. Das Drehbuch schrieb Oliver Bukowski. Regie führt Dirk Kummer. Gedreht wird bis zum 29. November. Die Serie wird voraussichtlich im Frühjahr 2020 im rbb ausgestrahlt.

Bildergalerie: Diese Serien und Filme werden gerade noch gedreht

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren